Aktuelle News:

Jugendergebnisse 2015/2016

Abstiegsrelegation zur Kreisliga C

Liebe TuS Stetten Fans, Gönner und Unterstützer,

 

am Samstag den, 25.06.2016, findet um 18:00 Uhr, das entscheidendes Rückspiel in der Relegation um den Klassenerhalt in der Kreisliga B unserer zweiten Mannschaft in der TIPICO Arena in Stetten statt.

 

Das Hinspiel konnte unsere zweite Mannschaft bei der SpVgg Wehr mit 1:2 für sich entscheiden.

 

Wir bitten alle Freunde, Gönner und Fans des TuS Stetten um tatkräftige Unterstützung an diesem wichtigen Tag. Wir hoffen auf zahlreiche Zuschauer die unserer Mannschaft lautstark anfeuern werden um dann im Anschluss an das Spiel den erhofften Klassenerhalt mit uns zu feiern.

 

Der TuS Stetten und die "Zweidii" möchten sich gleichzeitig von Ihrem scheidenden Trainer Mick Fahr verabschieden, der nach 4 Jahren den Verein in Richtung FC Hauingen verlassen wird. Wir danken Ihm für die tolle gemeinsame Zeit und wünschen Ihm in Zukunft alles Gute und weiterhin viel Erfolg.

Vorbereitungsplan 1. Mannschaft 16/17

1. Mannschaft Vorbereitungsplan Sommer 2[...]
Open Office Spreadsheet [18.1 KB]

Information aus der Jugendabteilung

Vom 13.6 bis 30.06 gibt es B-Jugend-Probetraining!!

Montags: 18-19.30

Donnerstag: 18-19.30

Es werden 2 B-Junioren-Mannschaften in 16/17 geben.

 

Bei Fragen stehen die Coaches zur Verfügung.

rene.wagner@tus-stetten-fussball.de   (B1)

fred.wenzel@tus-stetten-fussball.de    (B2)

 

Ergebnisse der Jugend

Generalversammlung 8.4.16

Mit nahezu komplett neuer Vorstandsmannschaft geht die Fußballabteilung des TuS Lörrach-Stetten in die Zukunft. Für den nach zwei Jahren aus beruflichen Gründen nicht mehr kandidierenden Stefan Siedle wurde am Freitag Uli Müller zum neuen Abteilungsleiter gewählt.

 

Ihm zur Seite stehen neu in der Führung Jürgen Tüchle und Harald Reichenbach sowie weiterhin Franz Ofenheusle. Neu geschaffen im rund 400 Mitglieder zählenden Verein wurde auch das Amt des Präsidenten, das nunmehr der frühere Vorsitzende Peter Fluhr übernahm. Besetzt werden konnten auch bislang vakante Posten wie der zweite Kassierer (Christian Stiegeler), Schriftführer (Adrian Theimer) sowie das Amt des Spielausschusses (Andreas Noske). „Es ist wunderbar, dass es gelungen ist, die Arbeit im Verein auf mehr Schultern zu verteilen“, freute sich Siedle, der im neu geschaffenen sechsköpfigen Beisitzergremium mitwirkt. „Zuletzt waren wir am Limit“, hatte er zuvor moniert.

 

Insgesamt bilanzierte der Abteilungsleiter ein sportlich schwieriges Jahr. Nach dem Abstieg aus der Bezirksliga und durchwachsenem Start in der Kreisliga A West habe die erste Mannschaft jetzt aber wieder Tuchfühlung zum Relegationsplatz. Dafür kämpfe die zweite Mannschaft in der Kreisliga B gegen den Abstieg. Auch allgemein sei im vergangenen Jahr einiges gelaufen, so Siedle. So wurde die Tribüne saniert, eine Anzeigetafel für den aktuellen Spielstand installiert sowie zusätzliche Einnahmequellen für den Verein durch den „100er-Club“ und den Fan-Shop geschaffen. Finanziell befinde sich der TuS darum und auch dank der Beteiligung am „Stettemer Strooßefescht“ auf einem guten Weg.

 

Von einem kompletten Neuanfang nach dem Abstieg sprach der sportliche Leiter Sascha Müller. Gestartet mit einem Kader von 40 Spielern für beide Mannschaften, könne aktuell nur auf etwa 25 Aktive zurückgegriffen werden. Als negative Entwicklung in der Kreisliga wertete er zudem, dass es bereits in dieser Spielklasse immer mehr so genannte Vertragsamateure gebe.

Jugendleiter Severin Psiuk berichtete von einer gut funktionierenden Abteilung mit rund 300 Spielern in 16 Mannschaften – von der G- bis zur A-Jugend. „Einige Teams davon spielen auch um die Meisterschaft mit“, freute er sich über ein engagiertes Team von 23 Trainern und Betreuern. Stolz zeigte er sich zudem über zwei größere Veranstaltungen der Jugendabteilung: ein dreitägiges internationales Jugendturnier sowie das Oktoberfest.  

 

Wahlen: Peter Fluhr (Präsident), Uli Müller (Abteilungsleiter), Jürgen Tüchle (2. Abteilungsleiter), Harald Reichenbach (3. Abteilungsleiter), Franz Ofenheusle (4. Abteilungsleiter), Sascha Müller (Sportlicher Leiter), Andreas Noske (Spielausschuss), Shanice Viteritti (Kassiererin), Christian Stiegeler (2. Kassierer), Adrian Theimer (Schriftführer), Philipp Mar, Martin Frey und Martin Schmidle (Marketingberater), Mario Rizzo (Pressesprecher) sowie Fabio und Tizian Wagner, Giuseppe Gianguerico, Stefan Siedle, Reinhard Schulz und Cedric Nga Ondoa (Beisitzer).

 

Bericht Hr. Lustig Oberbadische Zeitung Lörrach

Neuer Ruhetag im Vereinsheim

Unsere Vereinsgaststätte hat seinen Ruhetag verschoben.

Ab sofort ist Montags Ruhetag und Mittwoch wieder geöffnet.

In unserem Vereinheim gibt es nun auch die Möglichkeit Sky Bundesliga und die Spiele der Champions League anzuschauen.

TuS Stetten 100er Club

Liebe Vereinsmitglieder, Förderer und Gönner des TuS Stetten,

 

Zuerst einmal möchten wir uns ganz herzlich bei allen Sponsoren, Förderern und Gönnern des TuS Stetten für die geleisteten finanziellen und sonstigen Zuwendungen bedanken, ohne die ein reibungsloser Spielbetrieb bei nicht denkbar wäre.

 

Leider müssen wir seit einigen Jahren feststellen, dass in Zeiten finanzieller Engpässe, die Mittel nicht mehr in der erforderlichen Höhe fließen. Gebühren und Beträge gegenüber dem Verband erhöhen sich. Die Sponsorensuche gestaltet sich von Jahr zu Jahr schwieriger, über die wir den Spielbetrieb am Laufen halten.

 

Aus diesem Grund, haben wir vom Vorstand der Fussballabteilung des TuS Stetten, mit Beginn der neuen Saison ein neues Projekt ins Leben gerufen, den „100er Club“ des TuS Stetten.

 

Was bedeutet der Name?

Er ist vom Betrag abgeleitet, den die einzelnen Mitglieder dieses Clubs dem TuS Stetten für eine Saison zur Verfügung stellen.

 

Wofür werden die Mittel eingesetzt?

Der „100er Club“ soll vorrangig die Arbeit unserer aktiven Spieler und Trainerteams finanziell unterstützen. Gedacht ist an eine Verbesserung der Ausrüstung rund um den Spielbetrieb, sowie zur Deckung anfallender Kosten des Spielbetriebs. Spielergehälter, das können wir versichern, werden damit keine bezahlt, da kein Spieler Geld fürs kicken bei uns bekommt.

 

Wer kann Mitglied im „100er Club“ werden?

Jeder, der die Vereinsarbeit des TuS Stetten mit einem Beitrag von 100€ pro Saison unterstützen will. Jedes Mitglied erhält einen Mitglieds-Ausweis sowie (wenn nicht anders gewünscht) einen Platz an der Mitgliedertafel am Eingang des Vereinsheims.

Wir würden uns sehr freuen, wenn möglichst viele Gönner und Förderer des TuS Stetten dieses neue Projekt unterstützen und damit ihre Verbundenheit zum Verein zeigen. Mit der Mitgliedschaft im „100er-Club“ kann Jeder einen Beitrag zur optimalen Förderung unserer Kicker leisten, so dass wir uns alle auch in Zukunft beim TuS Stetten wohl fühlen und gemeinsam Freude an einer weiter positiven Entwicklung haben.

Spieler gesucht...

Die "Zweidii" sucht DICH...

Unsere 2. Mannschaft möchte ihren Kader verstärken, und ist aus diesem Grund auf der Suche nach Euch:

 

Speziell gesucht werden ein zuverlässiger und flexibler, zusätzlicher Torhüter und mehrere Spieler (Abwehr, Mittelfeld oder Sturm).

 

Wenn Ihr Euch angesprochen fühlt, teamfähig seit, schon Fußball gespielt habt, und Lust auf spielen in einem tollen Verein habt würden wir uns freuen wenn Ihr Euch meldet.

 

Bei Interesse wendet Ihr Euch bitte direkt an Mick, unseren Coach von der "Zweidii" unter:

mick.fahr@tus-stetten-fussball.de oder

Tel.: +49 170 1785286

 

Wir würden uns freuen Euch schon bald bei uns begrüßen zu dürfen

Unsere Sponsoren

Unser Hauptsponsor

Fupa Südbaden

... lade Modul ...

Sommerturnier

Die B-Jugend 16/17  brauchen Dich als Spieler

Folge uns auf Facebook

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© TuS Lörrach-Stetten 1900 e.V.